«Es isch e länge Wäg ufs Guggershörnli...» - Wanderung - Schweizer Mittelland

Community
Sprache auswählen
Start Touren «Es isch e länge Wäg ufs Guggershörnli...»
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

«Es isch e länge Wäg ufs Guggershörnli...»

Wanderung · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berner Wanderwege Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Berner Wanderwege, Berner Wanderwege
  • /
    Foto: Netzwerk Schweizer Pärke
  • /
    Foto: Markus Schluep, Berner Wanderwege
  • /
m 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km Aussichtspunkt Guggershörnli
Abwechslungsreiche Wanderung aus dem kirchlich geprägten Rüeggisberg ans Schwarzwasser (Teilstück des Jakobswegs) und über breite Eggen zu den Aussichtskanzeln Schwendelberg und Guggershorn. Kurzer Abstieg nach Guggisberg, das im tiefsinnigen Volkslied «‘s isch äbe-n-e Mönsch uf Ärde...» verewigt ist. Rund die Hälfte der Strecke auf Hartbelag.
mittel
13,3 km
4:10 h
738 hm
552 hm
Von der Postautostation Rüeggisberg gehts vorerst an der Kirche vorüber zum ehemaligen Kloster hinunter. Der sehenswerten Klosterruine ist ein Museum angegliedert, das wertvolle Informationen über die frühere Anlage vermittelt. Das einstige Cluniazenserkloster war eine bedeutende Herberge und Zufluchtstätte für Jakobspilger auf ihrem langen Weg nach Santiago de Compostela (Spanien). Prächtig ist der Ausblick ins Gibelegg- und Gurnigelgebiet, ins Thunerseebecken und zur Stockhorn-Kette. Auf dem alten Kirchweg steigt man über Helgisried und Rohrbach zur Wislisau am Schwarzwasser ab. Nach der Brücke hält man beim Gasthaus durch den Wald bergwärts. Die anschliessende prächtige Eggwanderung hoch über dem tief eingeschnittenen Rüschegg-Graben weist nur einen Nachteil auf: den leidigen Asphalt. Über Salzmatt (nach Rüschegg-Graben 10 min) Furen–Widen–Nötenhaus (nach Rüschegg/Kirche 50 min –Heubach 1h15; –Hirschhorn 1 h) gewinnt man langsam an Höhe. In Büel stehen noch zwei alte Burgunderhäuser. Bald erreicht man die Strasse Schwarzenburg–Riffenmatt. Dieser nach rechts bis zum stattlichen Hof Neuenmatt fol-
gen (nach Kriesbaumen–Schwarzenburg 1h25).
Dem Waldrand entlang steigt man in die Flanke des Schwendelbergs. Die weite Sicht und die grosse Stille hier oben sind beeindruckend. Bei Pkt. 1150, oberhalb Schwendi (nach Riffenmatt 10 min), auf schmalem Pfad durch den Bergwald und über Weiden hinauf zum schmalen Bergrücken des Schwendelbergs, dann steil hinunter in den Sattel zwischen den zwei Aussichtsbergen (nach Walenhus–Schwarzenburg 1h40) und auf einem Bergpfad zur Holztreppe, die über die schmale Gratrippe zur Aussichtsplattform auf dem Guggershorn leitet. Die grossartige Rundsicht entschädigt für die unterwegs ausgestandenen Mühen. Im Zickzack gehts nun durch die Bergflanke ins hochgelegene Guggisberg hinab.
Profilbild von Berner Wanderwege
Autor
Berner Wanderwege
Aktualisierung: 12.02.2015
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.288 m
Tiefster Punkt
715 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ausschliesslich auf signalisierten Wegen der Kategorie Wanderweg

 

Weitere Infos und Links

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Start

Rüeggisberg (931 m)
Koordinaten:
DG
46.821677, 7.440319
GMS
46°49'18.0"N 7°26'25.1"E
UTM
32T 381031 5186529
w3w 
///arbeitgeber.führungen.voraus

Ziel

Guggisberg

Wegbeschreibung

Rüeggisberg - Wislisau - Nötenhaus - Guggershorn - Guggisberg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
46.821677, 7.440319
GMS
46°49'18.0"N 7°26'25.1"E
UTM
32T 381031 5186529
w3w 
///arbeitgeber.führungen.voraus
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandervorschlag aus dem Wanderbuch Region Bern - Gantrisch, Wanderbuchreihe der BWW, bestellen unter: http://shop.bernerwanderwege.ch

Kartenempfehlungen des Autors

Swisstopo Wanderkarte 1:50'000 243T Bern und 253T Gantrisch, bestellen unter: http://shop.bernerwanderwege.ch

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Leichte Trekking-Schuhe, leichter Rucksack, Sonnenschutz, Regenjacke, Taschenapotheke, leichtes Picknick, genügend Flüssigkeit.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,3 km
Dauer
4:10h
Aufstieg
738 hm
Abstieg
552 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.