Von Sestri Levante nach Saint-Raphaël - Touristische Straßen - Finale Outdoor Region

Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Sestri Levante nach Saint-Raphaël
Tour hierher planen Tour kopieren
Touristische Straßen empfohlene Tour Etappe 2

Von Sestri Levante nach Saint-Raphaël

Touristische Straßen · Genova
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Küstenort mit mediterranem Flair: Noli
    / Küstenort mit mediterranem Flair: Noli
    Foto: Alessandro Vecchi, CC BY-SA, Wikimedia Commons
  • / Blick auf das Zentrum von Genua vom Hafen aus
    Foto: Hedwig Storch, CC BY-SA, Wikimedia Commons
  • / Castello Borelli
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Blick vom Castello Borelli auf Borghetto Santo Spirito
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Costarainera
    Foto: Agenzia Nazionale del Turismo ENIT
  • / Cipressa
    Foto: Agenzia Nazionale del Turismo ENIT
  • / Sanremo, der vielfältige Kurort an der ligurischen Riviera
    Foto: Jose Antonio, CC0, Wikimedia Commons
m 600 400 200 -200 350 300 250 200 150 100 50 km Bussana Vecchia Castello Borelli Sanremo Palazzo del Principe Costarainera Wehrturm Finalpia Taggia Genua Cipressa Noli
Diese eindrucksvolle Tagesetappe führt zu den sehenswürdigen Hafenstädten Westitaliens und lädt zur Besichtigung traditioneller Fischerorte ein.
Strecke 371,1 km
5:58 h
5.426 hm
5.424 hm
Auf der zweiten Etappe locken beschauliche Küstenorte der sonnenverwöhnten ligurischen Riviera mit ihrem einzigartigen Ambiente. Die Küstenstraße schlängelt sich entlang des Ufers und gewährt malerische Ausblicke auf eine azurblaue Meereslandschaft. Die küstennahen Ortschaften Cipressa, Costarainera und Noli begeistern vor allem durch ihre stimmungsvolle Naturlandschaft und versprühen den typisch mediterranen Charme. Sie zählen nach wie vor zu den beschaulicheren Küstenorten und laden zum gemütlichen Streifzug durch den Ortskern ein. Deutlich belebter geht es hingegen in und um die Hafenstädte Genua und Sanremo zu. Hier tritt die Offenheit der Südländer zutage: An der idyllischen Rivieraküste spielt sich das Leben auf den Straßen ab.

Autorentipp

Die Ortschaft Noli zählt zu den offiziell schönsten Dörfern Italiens, zählt außerhalb Italiens jedoch noch zu den absoluten Geheimtipps. Naturfreunde können in Noli die Atmosphäre eines traditionellen Fischerorts genießen und Italiens Küste fernab von überfüllten Stränden erkunden.
Profilbild von Wolfgang Paulus
Autor
Wolfgang Paulus
Aktualisierung: 04.12.2017
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
557 m
Tiefster Punkt
0 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bitte vor Fahrtantritt über Straßenbedingungen informieren.

Start

Sestri Levante, Via Antica Romana Orientale (8 m)
Koordinaten:
DD
44.269957, 9.417383
GMS
44°16'11.8"N 9°25'02.6"E
UTM
32T 533311 4901941
w3w 
///lese.torf.ersparnis

Ziel

Saint Raphaël , Place Sadi Carnot

Wegbeschreibung

Wir verlassen Sestri Levante in Richtung Norden und wechseln am Ortsausgang auf die Staatsstraße 1, welche die Küste entlangführt. Nach etwa 8 km passieren wir Lavagna und Chiavari, nach weiteren 15 km entlang der Küste erreichen wir Rapallo. Über Recco (9 km) gelangen wir in das etwa 30 km nordwestlich gelegene Genua. Anschließend passieren wir Arenzano und Cogoleto und gelangen nach weiteren 35 km zum Küstenort Noli. Nur etwa 12 km weiter westlich durchfahren wir Finale Ligure. Die Schnellstraße schlängelt sich nun weiter entlang der Küste in Richtung Frankreich, führt nach 80 km an Sanremo vorbei und erreicht nach ca. 25 weiteren Kilometern die französische Grenze. Anschließend fahren wir auf der „D 6007“ weiter entlang der Küste bis Menton, bevor wir auf die A 8 wechseln und und uns über La Trinité weiter ins Landesinnere begeben. Nach knapp 20 km biegen wir südwärts auf die M 6202 ab. Nach 5 km wechseln wir erneut auf die A8 und folgen dem Straßenverlauf für knapp 30 km bis kurz vor Mandelieu-la-Napoule. Anschließend folgen wir der D 6098. Diese geht in die D 599 über und führt über weitere 20 km zum Ziel der zweiten Tagesetappe, Saint-Raphaël.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von der Bushaltestelle Fioranello/appia am Flughafen Rom-Ciampino mit den Buslinien 720 und 31 zur Via Sant‘Agatone Papa (Dauer: etwa 80 Min.), anschließend über die erste Tagesetappe nach Sestri Levante.

Anfahrt

Vom Flughafen Rom-Ciampino aus zur  Via Sant’Agatone Papa (Streckenumfang: ca. 20 km), anschließend über die erste Tagesetappe nach Sestri Levante.

Parken

Parkplätze befinden sich in Küstennähe sowie in ausgeschilderten Bereichen in und um die Ortschaften entlang der Route.

Koordinaten

DD
44.269957, 9.417383
GMS
44°16'11.8"N 9°25'02.6"E
UTM
32T 533311 4901941
w3w 
///lese.torf.ersparnis
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Für die Zwischenstopps empfehlen wir gut eingelaufenes Schuhwerk mit Profil.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
371,1 km
Dauer
5:58 h
Aufstieg
5.426 hm
Abstieg
5.424 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.