Madeira Ostrundfahrt - Touristische Straßen - Madeira

Start Touren Madeira Ostrundfahrt
Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Touristische Straßen

Madeira Ostrundfahrt

Touristische Straßen • Madeira
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion
  • Interaktives 3D Erlebnis: Madeira Ostrundfahrt
    / Interaktives 3D Erlebnis: Madeira Ostrundfahrt
    Video: Outdooractive
  • Blick auf Funchal
    / Blick auf Funchal
    Foto: Christoph Steinweg, Outdooractive Redaktion
  • Ponta Delgada
    / Ponta Delgada
    Foto: Christoph Steinweg, Outdooractive Redaktion
  • Christusstatue von Madeira
    / Christusstatue von Madeira
    Foto: Christoph Steinweg, Outdooractive Redaktion
  • Promenade de São Vicente
    / Promenade de São Vicente
    Foto: Christoph Steinweg, Outdooractive Redaktion
  • Weiterer Straßenverlauf nach Ponta Delgada
    / Weiterer Straßenverlauf nach Ponta Delgada
    Foto: Christoph Steinweg, Outdooractive Redaktion
  • Strecke Richtung Boaventura
    / Strecke Richtung Boaventura
    Foto: Christoph Steinweg, Outdooractive Redaktion
  • Ganz hinten ist der Pico Ruivo zu sehen
    / Ganz hinten ist der Pico Ruivo zu sehen
    Foto: Christoph Steinweg, Outdooractive Redaktion
  • Aussichtspunkt auf der Ponta de São Lourenço
    / Aussichtspunkt auf der Ponta de São Lourenço
    Foto: Christoph Steinweg, Outdooractive Redaktion
  • Blick auf die Küste bei Ponta de São Lourenço
    / Blick auf die Küste bei Ponta de São Lourenço
    Foto: Christoph Steinweg, Outdooractive Redaktion
  • schroffe Nordküste von Ponta de São Lourenço
    / schroffe Nordküste von Ponta de São Lourenço
    Foto: Christoph Steinweg, Outdooractive Redaktion
  • Panoramablick vom Pico Ruivo
    / Panoramablick vom Pico Ruivo
    Foto: Christoph Steinweg, Outdooractive Redaktion
Karte / Madeira Ostrundfahrt
0 500 1000 1500 2000 m km 20 40 60 80 100 120 140

Die abwechslungsreiche Panoramatour im Osten der Atlantikinsel führt über imposante Vulkanlandschaften und wildromantische Küstenorte bis hin zu Madeiras höchstem Berg, bevor die Route die pulsierende Hauptstadt Funchal erreicht.

163,7 km
7:30 h
10509 hm
10505 hm

Die Route beginnt an einem Aussichtspunkt, der aufregender nicht sein könnte: Die schroffe Klippe Cabo Girão eröffnet bereits zu Tourenbeginn atemberaubende Ausblicke auf den malerischen Küstenstreifen. Über die Gemeinde Quinta Grande führt die Panoramastraße anschließend nach São Vicente, einer Ortschaft mit beeindruckenden unterirdischen Lavagrotten an der Nordküste. Auch dieser Aussichtspunkt lädt dazu ein, den Blick über die weitgehend unberührte Naturlandschaft schweifen zu lassen. Insbesondere das beschauliche Örtchen Ponta Delgada führt die traumhafte Kulisse der Küstenlandschaft vor Augen.  Weiter im Inselinneren lockt die Gemeinde Santana mit ihren strohbedeckten Bauernhäusern, die seit geraumer Zeit als Wahrzeichen Madeiras gelten. Von hier aus ist bereits Pico Ruivo, der höchste Berg der Insel, sichtbar. Auf insgesamt 1862 m Höhe lässt er weite Teile der Insel überblicken und bietet Panoramablicke bis in Madeiras exotisches Hinterland. Über Machico und Gaula führt die Rundtour entlang der Küste, bevor sie über die Hauptstadt Funchal wieder ihren Ausgangspunkt erreicht.

Autorentipp

Um die Aussicht von Madeiras Küste ungestört genießen zu können, sollte die Tour auf die frühen Morgenstunden verlegt werden.

outdooractive.com User
Autor
Christoph Steinweg 
Aktualisierung: 26.06.2018

Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1880 m
-2 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Küstenstraße ist teils ziemlich eng und daher unübersichtlich. Daher sollte in jedem Fall die Geschwindigkeitsbegrenzung eingehalten und vorausschauend gefahren werden.

Ausrüstung

bequemes Schuhwerk, Regenkleidung, ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise Wasser)

Start

Parkplatz bei Cabo Girão (Quinta Grande) (597 hm)
Koordinaten:
Geographisch
32.657342, -17.004931
UTM
28S 311970 3615076

Ziel

Parkplatz bei Cabo Girão (Quinta Grande)

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz an der Klippe Cabo Girão bei Quinta Grande aus fahren wir zunächst etwa 25 km nordwärts auf der VR1 und VE4 bis zur Ortschaft Sao Vicente. Südlich der Siedlung befindet sich ein sehenswertes Vulkanologiezentrum. Anschließend verläuft die Route auf der ER211 ostwärts entlang der Nordküste in das nur knapp 7 km entfernte Ponta Delgada. Über São Jorge, das etwa 12 km weiter östlich liegt, gelangen wir auf der VE1 nach Santana, wo wir am Kreisverkehr die ER211 in Richtung Santana verlassen (erste Ausfahrt) und ca. 13 km weiter südlich ins Landesinnere auf den Pico Ruivo zufahren. Nach der Besichtigung/ Besteigung des Gipfels kehren wir zum Kreisverkehr zurück und nehmen die erste Ausfahrt. Anschließend folgen wir dem Straßenverlauf für etwa 7 km und biegen dann auf die ER110 nach Porto da Cruz ab. Dort befinden sich an der Küste, etwa 1 km vom Ortskern entfernt, zahlreiche geologische Strukturen (Vulkanablagerungen). Wir fahren weiter in Richtung Süden und wechseln nach etwa 1,5 km auf die VE1. Wir folgen dem Straßenverlauf für ca. 28 km südwärts bis kurz vor Machico und biegen dann nach Osten auf die ER214 in Richtung Caniçal ab.  Wir fahren nun bis zur Küste weiter und machen bei einem Aussichtspunkt auf der Halbinsel Ponta de São Lourenço Halt, der sich nahe der Aussichtsplattform „Miradouro Ponta de Sao Vincente“ befindet. Daraufhin fahren wir zur letzten Ausfahrt zurück und setzen die Route über die Küstenstraße fort. Über die Ortschaften Gaula und Caniço fahren wir der südwestlich gelegenen Hauptstadt Funchal entgegen. Nach etwa 15 km erreichen wir auf diesem Weg die berühmte Christo-Rei-Statue. Wir fahren anschließend auf der VR1 weiter westwärts und erreichen nach etwa 6 km Funchal. Nun trennen uns nur noch knapp 13 km vom Ausgangspunkt, der westlich der Inselhauptstadt liegt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Cabo Girão bei Quinta Grande ist nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Flughafen Madeira – Cristiano Ronaldo (FNC) aus erreichbar. Alternativ kann ein Mietwagen vor Ort organisiert werden.

Anfahrt

Vom Flughafen Madeira – Cristiano Ronaldo (FNC) bei Santa Cruz aus über die VR1 und VE3 nach Ponta do Sol (Distanz: ca. 40 km; Gesamtdauer: ca. 40 Min.).

Parken

Bitte vor Ort auf ausgeschilderte Parkflächen achten.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Strecke
163,7 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
10509 hm
Abstieg
10505 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.