Grand Corniche - Touristische Straßen

Start Touren Grand Corniche
Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Touristische Straßen

Grand Corniche

Touristische Straßen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion
  • Blick auf den Hafen von Nizza
    / Blick auf den Hafen von Nizza
    Foto: Tobi 87, CC BY-SA, Wikimedia Commons
  • Èze und Saint-Jean-Cap-Ferrat an der Grand Corniche
    / Èze und Saint-Jean-Cap-Ferrat an der Grand Corniche
    Foto: Tobi 87, CC BY-SA, Wikimedia Commons
  • Nizzas Küste
    / Nizzas Küste
    Foto: Ioan Sameli, CC BY-SA, Wikimedia Commons
  • Küstenidyll Èze
    / Küstenidyll Èze
    Foto: Gilbert Bochenek, CC BY-SA, Wikimedia Commons
  • Blick auf La Turbie
    / Blick auf La Turbie
    Foto: Berthold Werner, CC BY-SA, Wikimedia Commons
  • Roquebrune-Cap Martin aus der Vogelperspektive
    / Roquebrune-Cap Martin aus der Vogelperspektive
    Foto: Myosotismail, CC BY-SA, Wikimedia Commons
  • Burg im Ortskern von Roquebrune
    / Burg im Ortskern von Roquebrune
    Foto: Guy Lebègue, CC BY, Wikimedia Commons
  • Hafen von Menton
    / Hafen von Menton
    Foto: Vinbaron, CC BY-SA, Wikimedia Commons
  • Küstenstadt Menton
    / Küstenstadt Menton
    Foto: hpgruesen, CC0, pixabay.com
Karte / Grand Corniche
200 400 600 800 m km 5 10 15 20 25
Wetter

Frankreichs wohl aussichtsreichste Panoramastraße verläuft in luftigen Höhen oberhalb der beeindruckenden Rivieraküste. Neben schmucken Dörfern und traditionellen Kleinstädten in Küstennähe gibt es auch so manche römischen Bauten zu besichtigen.

29 km
0:29 h
532 hm
531 hm

Ein Hauch von Freiheit umweht die kurvige Straße entlang der malerischen Côte d’Azur. So manch einer verfällt in Erstaunen, sobald sich die beeindruckende Kulisse des türkisblauen Meeres mit Blick auf das Maurenmassiv und St. Tropez in all ihrer Pracht entfaltet.

Die Panoramastraße Grande Corniche verläuft größtenteils entlang der ehemaligen Römerstraße Via Julia Augusta und führt von der pulsierenden Küstenmetropole Nizza in das beschauliche Menton. Napoleon ließ die Prachtstraße Ende des 18. Jahrhunderts bauen, um einen Eroberungszug nach Italien durchführen zu können. Sie war somit zunächst rein pragmatischer Natur. Heute hingegen eilt der Route ein völlig anderer Ruf voraus: Weit über die Landesgrenzen hinaus gilt die Grande Corniche als romantische Panoramastrecke und Sinnbild für pures Fahrvergnügen. Ihr besonderer Charme wird auch dadurch deutlich, dass sie bereits zahlreichen Werbeclips und Filmklassikern wie dem James-Bond-Kultfilm „GoldenEye“ oder Alfred Hitchcocks „Über den Dächern von Nizza“ aus den 50er Jahren als Kulisse diente.

Autorentipp

Auf dieser Strecke herrscht vor allem im Sommer reger Verkehr. Daher bitte auf die frühen Morgen- oder späten Abendstunden ausweichen.

outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Paulus
Aktualisierung: 04.12.2017

Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
536 m
5 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Da die Route mehrere enge und unübersichtliche Kurven beinhaltet, muss vorausschauend gefahren werden.

Ausrüstung

Für die Zwischenstopps empfehlen wir gut eingelaufenes Schuhwerk mit Profil sowie ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise Wasser).

Start

Nizza, Stadtteil Ost (15 hm)
Koordinaten:
Geographisch
43.705739, 7.291395
UTM
32T 362337 4840609

Ziel

Menton, Ortskern

Wegbeschreibung

Wir verlassen Nizza-Ost auf der Panoramastraße Grand Corniche (offiziell als „M 2564“ ausgeschildert) und gelangen nach etwa 2,5 km in den Außenbezirk der Stadt. Wir erblicken die Bergspitze des Mont Gros zu unserer Rechten und umfahren sie auf der Hauptstraße. Die Grand Corniche schlängelt sich anschließend zwischen Bergspitzen entlang und erreicht nach weiteren 8 km Col d’Eze. 6 km weiter östlich passieren wir La Turbie und fahren direkt auf die nur etwa 7 km entfernte Gemeinde Roquebrune-Cap-Martin zu. Über mehrere Kehren nähern wir uns nun der Küste an und erreichen den Zielort Menton nach weiteren 6 km.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Vom Flughafen Nizza (NCE) aus mit Buslinie 98 bis Promenade des Arts, anschließend mit Buslinie 7 in Richtung Riquier par le Port bis Riquier. Umstieg auf Buslinie 84 in Richtung Plateau Saint-Michel bis La Pignata. Die Route Grande Corniche befindet sich nun in etwa 300 m Entfernung.

Anfahrt

Vom Flughafen Nizza (NCE) aus über Avenue Auguste Maicon bis Boulevard René Cassin, anschließend direkt auf Avenue des Diables Bleues (Gesamtstrecke: ca. 14 km).

Parken

Parkmöglichkeiten befinden sich an den Zwischenstopps entlang der Route.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Strecke
29 km
Dauer
0:29 h
Aufstieg
532 hm
Abstieg
531 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Wetter heute

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.